Benjamin Fischer tritt nicht zur Wiederwahl als Präsident der Jungen SVP Schweiz an. Er kandidiert für das Amt als Präsident der SVP Zürich.

Nach vierjähriger Amtszeit hat Benjamin Fischer sich leider dafür entschlossen als Parteipräsident der Jungen SVP CH zurückzutreten. Die Partei dankt ihm für seinen enormen Einsatz und seine Verdienste für die Junge SVP CH. Seine Nachfolge wird an der Hauptversammlung vom 15. Februar 2020 gewählt.

An der Sitzung vom 23.Dezember hat der Vorstand der SVP des Kantons Zürich entschieden, Benjamin Fischer für das Amt des Kantonalparteipräsidenten zu nominieren. Um sich im Falle einer Wahl voll auf dieses Amt konzentrieren zu können und gleichzeitig den Weg für frische Kräfte an der Spitze der Jungen SVP frei zu machen, hat er sich dazu entschieden auf Ende der ordentlichen Amtszeit per 15. Februar 2020 als Präsident der Jungen SVP Schweiz zurückzutreten.

Benjamin Fischer arbeitet seit 2007 unermüdlich für die Junge SVP. Bevor er 2016 das Präsidium übernahm, war er zwei Jahre als stellvertretender Sekretär in der Parteileitung tätig. Gleichzeitig steht er seit 2012 seiner SVP Ortspartei in Volketswil vor und übte zahlreiche Funktionen in der SVP aus. Seit 2015 ist er Kantonsrat und wurde 2019 mit dem besten Resultat in seinem Wahlkreis wiedergewählt. Bei den eidgenössischen Wahlen 2019 verpasste er aufgrund von zwei Sitzverlusten knapp die Wahl in den Nationalrat und landete auf dem ersten Ersatzplatz.

Fischer hat die Junge SVP aktiv und kompetent nach aussen vertreten und nebst den Kernthemen Begrenzung der Migration, Wahrung der Unabhängigkeit, Sicherheit und Persönliche Freiheit auch neue Prioritäten wie die Sicherung der Altversvorsorge und die Digitalisierung gesetzt. Fischer hat für die Junge SVP zahlreiche Referenden und Abstimmungskämpfe geführt wie beispielsweise die Referenden gegen das Geldspielgesetz, AHV2020, STAF und aktuell gegen die Erweiterung der Antirassismusstrafnorm. Es ist Fischer gelungen die Partei breiter aufzustellen und einen starken Nachwuchs aufzubauen. Nicht zuletzt hat er auch die Zusammenarbeit mit anderen Jungparteien intensiviert. Seine Verdienste für die Jungen werden dann im Rahmen der Hauptversammlung entsprechend gewürdigt.

Das neue Präsidium der Jungen SVP CH wird an der Hauptversammlung vom 15. Februar gewählt. Interessierte sind aufgefordert ihre Kandidatur bis am 10. Januar zuhanden der Parteileitung einzureichen.

Die Junge SVP dankt Benjamin Fischer für die geleistete Arbeit und unterstützt ihn in seiner Kandidatur für das Zürcher SVP Präsidium.